Zander, der Beliebteste …

Der Zander ist wohl der beliebteste, in der Gastronomie meist angebotene Fisch in diversen Zubereitungsarten und Qualitäten. Auch ich habe mich nun an diesem Gericht in Zusammenarbeit mit meiner Frau versucht.

Der Plan, es gibt Fisch aber nicht immer im Ganzen und diesmal eine andere Zubereitung. Mein Goldschatz schlug Kritharaki mit Gemüse als Beilage vor. Ja das ist was Seltenes. Das machen wir. Da wir noch Marokkanische Zitronen hatten gab es kurzer Hand als Sauce eine Zitronen-Kräuterbutter dazu.

Nun zur Zubereitung. Es wurde in unserem Falle ein TK-Zander verwendet.
Ein Frischer ist sicherlich besser aber nicht so einfach zu organisieren für einen Normalsterblichen vom Land. Also TK und es geht, wenn man es richtig macht und den Fisch nicht das zweite Mal tötet, auch so. Wichtig ist nur den Fisch am Abend vor der Zubereitung aus dem Gefrierfach zu nehmen und im Kühlschrank langsam auftauen zu lassen. Vor der Zubereitung mit einer Küchenrolle gut abtupfen.

 

 

Zander | Gemüsekritharaki | Zitronen-Kräuter-Butter

Vorbereitung10 Min.
Zubereitung30 Min.
Gesamt40 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: internationale Küche
Portionen: 4 Portionen
Autor: Manuel

Zutaten

  • 4 Stk. Zanderfilet
  • 1 Stk. kleine Zucchini
  • 1 Stk. kleine Paprika
  • 1 Pkg. passierte Tomaten
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 1 Stk. Knoblauch 1 Zehe oder mehr
  • 1 TL Liebstöckel
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 0,5 Pkg. Butter
  • 1 TL getrocknete oder frische Kräuter am Besten Rosmarien
  • 1 Stk. marokkanische Zitrone oder 1/4 normale Zitrone
  • 0,5 Pkg. Kritharaki Nudeln
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark

Zubereitung

Die Beilage
  • Kritharaki wie in der Anweisung auf der Packung zubereiten und beiseite stellen.
  • Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Zucchini würfelig schneiden.
  • Öl in der Pfanne erhitzen.
  • Zwiebel goldgelb rösten. Knoblauch, Zucchini und Paprikawürfel hinzugeben und ebenfalls anrösten und das Tomatenmark beifügen.
  • Die passierten Tomaten dazugeben und 10 Minuten leicht köcheln lassen.
  • mit Salz, Pfeffer und Liebstöckel abschmecken.
  • Danach die gekochten Kritharaki unterrühren und das Ganze warm halten.
Der Zander.
  • die abgetupften und trockenen Zanderfilets in der Pfanne auf der Hautseite mit Öl anbraten bis der Fisch beginnt weiß zu werden. Danach nach ca. einer Minute wenden und fertig garen.
  • Die Filets aus der Pfanne nehmen und im Backrohr bei ca. 50 ° ein paar Minuten warm halten bis die Sauce fertig ist.
Die Sauce
  • In der Pfanne nun die Butter schmelzen und warten bis diese aufhört Blasen zu machen. Nun ist das Wasser in der Butter verdampft. Die Hitze etwas runter drehen und die Kräuter zufügen. Die Marokkanische Zitrone (oder die 1/4 normale Zitrone) in der Pfanne mit rösten. Mit etwas Pfeffer abschmecken.
  • Die Pfanne von der Hitze nehmen und anrichten.

Mehr Bilder gibt es auf meiner Facebook-Seite
https://www.facebook.com/foodmitei/

Mehr Rezepte gibt es unter:
http://foodmitei.com/category/rezepte/


Werbeanzeige:

[quads id=1]


wie hat der Beitrag gefallen?

verwende die Sterne um zu bewerten!

durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag nicht nützlich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!