ACHTUNG:

zu diesem Rezept gibt es eine Geschichte!

Buchteln, Oma & meine Kindheit!
zur Geschichte

Buchteln – Erinnerung an die Kindheit

Vorbereitung 1 Std. 30 Min.
Zubereitung 30 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn.
Die Buchteln (Wuchteln) sind eine Süßspeise aus der böhmischen Küche. Man bekommt sie aber auch ungefüllt oder mit exotischen Füllungen. Skurril ist Sauerkraut als Beilage. Häufig aber werden sie mit diversen Marmeladen oder mit Schokofüllung zubereitet.
Im wiener Dialekt werden sie auch Wuchteln genannt. Wie auch immer man sie nennt sie sind einfach genial. Auch hier gibt es je nach Region leichte Abwandlungen in der Zubereitung.

flaumige Buchteln mit Vanillesauce

Gericht: Hauptgericht, Nachspeise, Vorspeise
Land & Region: böhmische Küche
Zubereitung für 4 Personen

Zutaten

Buchteln

  • 30 g Germ
  • 500 g Mehl glatt
  • 120 g Butter warm
  • 250 ml Milch lauwarm
  • 5 Stk. Eidotter
  • 60 g Zucker kann auches kann auch weniger verwendet werden
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Vanillezucker
  • 50 g Butter flüssig zum Bestreichen
  • 40 ml Öl oder etwas Butter für die Form zum Bestreichen
  • 160 g Marmelade nach Wahl je nach Belieben auch mehr

Vanillesauce

  • 500 ml Milch
  • 60 g Zucker es kann auch weniger verwendet werden
  • 10 g Vanillepudding Pulver
  • 2 Stk. Eidotter

Anleitungen

Buchteln

  • Für die Buchteln die Germ, wenig Zucker, etwas Mehl und lauwarmer Milch den Teig (Dampfl) ansetzen. Danach an einem Warmen Ort ca. 20 bis 30 Minuten gehen lassen. Die Masse sollte sich ca. verdoppeln.
  • Danach diese Masse mit dem Mehl, der warmen Milch, den Eidottern, einer Prise Salz, Zucker, Vanillezucker und der warmen Butter mit den Händen oder in der Küchenmaschine zu einem schönen glatten Teig verkneten.
  • Den Teig für die Buchteln mit einem Geschirrtuch zudecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Danach zusammenschlagen, durchkneten und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Dadurch werden die Buchteln noch zarter.
  • Das Backrohr sollte auf 180° vorgeheizt werden.
  • Den Teig nun ausrollen und runde Formen ausstechen (mit einem Glas oder was auch immer). In der Mitte die Marmelade verteilen und die Buchteln nun falten, verschließen und rund formen.
  • Die geformten Buchteln dicht aneinander in eine mit Butter oder Öl bestriechene Form reihen und nochmals einige Minuten ziehen lassen.
  • Mit Butter bestreichen und für ca. 30 Minuten backen.

Vanillesauce vorbereiten

  • Dazu das Puddingpulver mit den Eidottern sowie 2 EL Milch vermengen
  • In einem kleinen Topf die Milch mit dem Kristallzucker und dem Vanillezucker zum Kochen bringen
  • Die Puddingpulvermischung einrühren, einmal aufkochen lassen und vom Herd nehmen.

Notizen

Die Buchteln mit der warmen Vanillesauce anrichten und mit kleinen Schokopralinen am Tellerrand servieren.
Apropo Wuchtel:
Der Begriff Wuchtel besitzt im Wiener Sprachraum noch weitere Bedeutungen. Wenn in Wien von einer Wuchtel gesprochen wird, meint man entweder einen Fußball oder eine sehr lustige Bemerkung.