der Dosenfisch neu interpretiert  …

 

Wolfsbarsch in Tomatensauce

Ich denke jeder kennt die Dosen. Oval in der Form, gefüllt mir Fischfilet in Tomatensauce, mexikanisch, Curry oder sonstigen Arten.

Man isst sie kalt, zwischendurch oder als Abendessen. Man merkt die künstlichen Inhaltsstoffe, der Geschmack ist unverkennbar. Und ich frage mich nach dem Verzehr immer wieder: „WAR DAS JETZT NÖTIG?“

Heute haben wir das Dosenfutter erfrischt und neu interpretiert. Wolfsbarsch im Ganzen (es eignet sich dafür jeder Fisch egal ob im Ganzen oder Filet), gebraten mit Zitrone und zahlreichen Gewürzen, mit selbstgemachter Tomatensauce und Speck-Kartoffel Muffins.

 

 

Aus ekelhaft mach lecker und gesund …
Mache aus Abneigung und Grauen, Genuss und Staunen …
Erzeuge Düfte der Verführung  …
Richte für das Auge und sorge mit knuspern für das Ohr …

Mahlzeit!

Jetzt genug der Schwärmerei und der Theorie. Folgend nun das Rezept auch zum Drucken. Ich wünsche viel Erfolg beim Kochen und freue mich über deine Meinung.


Wolfsbarsch mit Tomatensauce

wir haben den Dosenfisch neu interpretiert und verfeinert.
Vorbereitung20 Min.
Zubereitung40 Min.
Gesamt1 Std.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: internationale Küche
Portionen: 2 Personen
Autor: Manuel

Zutaten

Der Fisch | in diesem Fall der Wolfbarsch

  • 2 Stk. Wolfsbarsch
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Stk. Zitrone

Speck-Kartoffel Muffins

  • 1,5 kg festkochende Kartoffel
  • 1 mal Speckscheiben
  • 1 TL Butter
  • 1 Prise Muskat sowie Salz und Pfeffer

Tomatensauce

  • 1 mal passierte Tomaten oder Tomatenstücke
  • 1 mal Liebstöckel sowie Salz und Pfeffer
  • 1 mal Lorbeerblätter
  • 1 mal Oregano
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 mal Basilikum

zusätzliche Zutaten und Utensilien

  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Stk. Muffinform 6 oder 12 er Form

Zubereitung

den Fisch zubereiten
  • den Wolfsbarsch waschen und danach trocken tupfen
  • Knoblauch schälen und fein hacken
  • Zitrone in Scheiben schneiden
  • den Fisch im Bauchraum mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und einer Scheibe Zitrone würzen. (gut einreiben)
  • Etwas Backpapier auf ein Blech legen und den Fisch verteilen so das sie sich nicht berühren.
  • Den Fisch bei 200° Umluft ca. 30 bis 45 Minuten braten bis der gewünschte Garstufe erreicht ist.
die Speck-Kartoffel Muffins
  • Kartoffel schälen.
  • Jeweils eine halbe Kartoffel in dünne Scheiben schneiden und die andere Hälfte vierteln.
  • Den Boden und den Rand der Muffin-Form erst mit Speck und dann mit Kartoffelscheiben auslegen.
  • die geviertelten Kartoffel im Salzwasser kochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat sowie der Butter zu einem Brei stampfen. Nicht zu viel, es sollen noch kleine Stücke enthalten sein.
  • Den Brei in die ausgelegte Muffin-Form füllen. Danach oben drauf das Ganze mit Kartoffelscheiben verschließen.
  • Im Ofen bei 200° ca. 25 bis 30 Minuten backen bis die gewünschte Bräune erreicht ist.
die Tomaten-Sauce
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden
  • den Zwiebel in einem Topf mit Olivenöl goldgelb rösten, danach den Knoblauch zugeben und leicht mitrösten.
  • mit den Tomatenstücken bzw. den passierten Tomaten ablöschen und mit Salz, Pfeffer, Liebstöckel, Oregano sowie einigen Lorbeerblättern würzen.
  • die Sauce ca. 40 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Danach die Sauce durch ein Sieb passieren, fertig!

Anmerkung

Den Fisch auf einem Teller mit Speck-Kartoffel Muffin anrichten. Die Tomatensauce in einer extra Schale servieren und mit Basilikum garnieren. Fertig ist die gesunde und warme Variante vom Fisch in Tomatensauce.

Mehr Bilder gibt es auf meiner Facebook-Seite
https://www.facebook.com/foodmitei/

Mehr Rezepte gibt es unter:
http://foodmitei.com/category/rezepte/


Werbeanzeige:

[quads id=1]


wie hat der Beitrag gefallen?

verwende die Sterne um zu bewerten!

durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag nicht nützlich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!