Spareribs

Es gibt viele, viele Varianten der Spareribs – Zubereitung. Nach den nordamerikanischen Rezepten werden die Rippchen in der Regel zunächst von der Silberhaut befreit und mit einer trockenen Gewürzmischung (Rub) eingerieben. Direkt anschließend oder nach einer gewissen Marinierzeit werden sie langsam bei Niedertemperatur (100–130° Celsius) über 4 bis 6 Stunden im Barbecue-Smoker, im Grill mit indirekter Hitze oder im Backofen gegart. Anschließend werden die Rippchen entweder mit Barbecuesauce bestrichen (wet ribs) oder pur (dry ribs) gegessen. Das ist die Offizielle Beschreibung aus Wikipedia.

Jedem das Seine. Jeder hat andere Vorlieben, Rezepte, Vorgehensweisen und Möglichkeiten.
Wir haben bei dieser Variante eine Marinade aus Honig, Gewürzen und diversen Saucen gewählt.
Genaue Beschreibung siehe weiter unten.

Die Frage bei der sich die Geister scheiden und es viele Ansichten gibt ist: Soll man die Silberhaut abziehen. Ich beantworte die Frage mit „JA“. Wenn man es selbst machen muss, aus welchem Grund auch immer bereitet es Anfangs etwas Schwierigkeiten aber mit etwas Übung geht es dann gut von der Hand. Bei manchen Fleischern muss man nur darum bitten. Viele machen es gerne und sehen es als Dienst am Kunden. Einige wenige die ich kenne verlangen einen kleinen Unkostenbeitrag für die Mühe. Auf jeden Fall egal wie aber die Haut muss runter. Die Ribs lassen sich besser essen da die Haut nicht erst am Teller entfernt werden muss.

Probiert dieses Rezept und teilt mir eure Meinung mit.
Mahlzeit!

Spareribs

zart, pikant, ein Genuß für den Gaumen. Bei uns unbedngt ohne Silberhaut.
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung50 Min.
Gesamt1 Std.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: internationale Küche
Portionen: 3 Personen

Zutaten

  • 1 Stk. Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Ketchup
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Honig
  • 1 Spritzer Sojasauce
  • 1 Spritzer Balsamico Essig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Spritzer Tabasco-Sauce
  • 1 Wasser oder Rinderbrühe
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 4 Längen Ribs

Zubereitung

  • Die Ribs putzen und von der Silberhaut unbedingt befreien.
  • Ribs im Topf mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Einmal aufkochen lassen und 30 Minuten köcheln (leicht sieden)
  • Zwiebel, Knoblauch in der Pfanne glasig dünsten.
  • mit Wasser, Balsamico und Sojasauce ablöschen und etwas einreduzieren.
  • die anderen Zutaten und Gewürze hinzufügen und verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken. 
  • Die vorgekochten Ribs mit der Marinade bestreichen, auf ein Backblech legen und bei 210° Grad (Heißluft) im vorgeheizten Backrohr ca. 20 Minuten garen.

Anmerkung

Als Beilage servieren wir gerne Bratkartoffel, Pommes oder Folienkartoffel und Knoblauch bzw. Cocktail-Sauce. 
Das ist die Winteredition der Zubereitung. Im Sommer empfiehlt es sich die Ribs auf den Grill bzw. in den Smoker zu geben. 
 

Mehr Bilder gibt es auf meiner Facebook-Seite
https://www.facebook.com/foodmitei/

Mehr Rezepte gibt es unter:
http://foodmitei.com/category/rezepte/


Werbeanzeige:

[quads id=1]


wie hat der Beitrag gefallen?

verwende die Sterne um zu bewerten!

durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag nicht nützlich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!