Spaghetti Frutti di Mare

Spaghetti Frutti di Mare sind für mich eine gute Alternative zu den herkömmlichen Spaghetti. Ich bin ein extremer Liebhaber von Meeresfrüchten aller Art. Am liebsten direkt aus dem Meer geholt und am Strand auf offenem Feuer und rostigem Blech zubereitet. Ja das war ein Erlebnis im Griechenlandurlaub. Hier zu Lande ist es leider nicht möglich an sehr frische Meeresfrüchte zu kommen und wenn dann zu unangenehmen Preisen. Es gibt aber auch sehr gute TK-Produkte in diesem Bereich und ich greife gerne darauf zurück.

 

Die Zubereitung des Gerichtes soll schnell gehen, günstig sein und etwas Urlaubsstimmung erzeugen. Das war mein Ziel. Ich habe daher Sowohl TK-Meeresfrüchte als auch Fertig-Saucen (natürlich BIO) verwendet. Schmeckt man alles mit Gewürzen zusätzlich ab muss man sich nicht dafür verstecken. Es ist eine wirkliche Alternative.

 

Spaghetti Frutti di Mare

Weit weg vom Meer holt man sich doch etwas Urlaub in die Küche. Ich möchte hier eine schnelle und sehr günstige Variante vorstellen.
Vorbereitung5 Min.
Zubereitung15 Min.
Gesamt20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: mediterane Küche, weltweit
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 2 Dosen pikantes Tomaten-Sugo
  • 2 Pkg. Tiefkühl-Meeresfrüchte
  • 1 Pkg Spaghetti Normal oder Vollkorn
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Curry
  • 1 Prise Salz
  • 1 Basilikum

Zubereitung

  • Meeresfrüchte etwas auftauen lassen und mit etwas Wasser abspühlen
  • Spaghetti kochen
  • Meeresfrüchte in einer Pfanne anbraten und mit Salz, Pfeffer und etwas Curry würzen. (nicht zu viel da bereits Gewürze im Sugo enthalten sind)
  • Anschließend die beiden Dosen Sugo zu den Meeresfrüchten geben und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  • Mit den Gewürzen nochmals nach belieben abschmecken.
  • Die Spaghetti in eine Pfanne geben, Meerenfrüchte hinzufügen und mit Basilikum dekorieren. Das Gericht kann nun serviert werden.

Anmerkung

Mit frischen Meeresfrüchten aus dem Meer, am Strand oder in einem Hafenlokal schmeckt es sicherlich besser aber es ergibt sich ein leichtes Urlaubsflair zu Hause. Mahlzeit.
 
 

Mehr Bilder gibt es auf meiner Facebook-Seite
https://www.facebook.com/foodmitei/

Mehr Rezepte gibt es unter:
http://foodmitei.com/category/rezepte/


Werbeanzeige:

[quads id=1]


wie hat der Beitrag gefallen?

verwende die Sterne um zu bewerten!

durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag nicht nützlich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!