Sauerkraut trifft Nudelteig, Speck, Zwiebel & zerlassene Butter …

Als Hauptbestandteile der Füllung sind Gehacktes, Topfen (Quark), Bauernkäse, Speck, Kartoffeln, Pilze, Weißkohl, Spinat, Sauerkraut oder Obst üblich.

[a13fe-gallery id="14261" ]

Auszug aus Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Pirogge

Die Pirogge ist eine gefüllte Teigtasche aus Hefe-, Blätter- oder Nudelteig, die in der osteuropäischen sowie finnischen Küche weit verbreitet ist. Die Art der Herstellung, Füllungen und Bezeichnungen variieren von Region zu Region. Piroggen sind ein beliebter Bestandteil von Festmahlzeiten, werden aber auch von Garküchen, als Fast Food angeboten. Sie können als Vorspeise, Hauptgericht oder Nachtisch (zum Tee) gereicht werden.

Mahlzeit!

Jetzt genug der Schwärmerei und der Theorie. Folgend nun das Rezept auch zum Drucken. Ich wünsche viel Erfolg beim Kochen und freue mich über deine Meinung.


Piroggen mit Sauerkraut-Füllung

dazu Speck, Zwiebel & zerlassene Butter
Vorbereitung20 Min.
Zubereitung30 Min.
Gesamt50 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: internationale Küche
Portionen: 4
Kalorien: 650kcal
Autor: Manuel

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 2 Stk. Eier
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Öl
  • 1 TL Kümmelsamen
  • 300 g rohes Sauerkraut
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Topfen (Quark)
  • 1 Stk. Eigelb
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 100 g Speck
  • 1 EL Butter

Zubereitung

der Nudelteig
  • Mehl mit einem TL Salz mischen.
  • die Eier, 2 EL Öl und 5 EL Wasser beifügen und alles glatt kneten.
  • den Teig eingehüllt in ein Küchentuch ca. 30 Minuten kühl lagern.
Die Füllung
  • Kümmelsamen in 1 EL Öl anbraten.
  • Sauerkraut beifügen und kurz mitbraten.
  • mit der Gemüsebrühe aufgießen und ca. 20 Minuten zugedeckt leicht köcheln.
  • das Kraut abkühlen und abtropfen lassen.
  • Danach das Kraut mit dem Topfen (Quark) und dem Eigelb in einer Schüssel verrühren und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.
Die Piroggen basteln
  • Den Nudelteig dünn ausrollen und 8 Scheiben (c.a 8 cm Durchmesser) ausstechen.
  • Auf jede Scheibe je einen EL der Füllung geben und zur Hälfte überschlagen.
  • Die Ränder mit einer Gabel andrücken.
  • Piroggen in gesalzenem Wasser ca. 3 bis 4 Minuten kochen lassen.
die Sauce zubereiten
  • Zwiebeln schälen und würfeln.
  • den Speck ebenfalls in Würfel schneiden.
  • Butter in der Pfanne schmelzen und den Speck mit den Zwiebeln anbraten.
  • Die Piroggen abtropfen lassen und in der Butter, Zwiebel, Speck - Masse schwenken.
  • In einer extra Pfanne noch etwas Butter zum Übergießen schmelzen.

Mehr Bilder gibt es auf meiner Facebook-Seite
https://www.facebook.com/foodmitei/

Mehr Rezepte gibt es unter:
http://foodmitei.com/category/rezepte/

 
[the_ad id=“14605″]

wie hat der Beitrag gefallen?

verwende die Sterne um zu bewerten!

durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag nicht nützlich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!