Mediterraner Hackbraten – er verträgt viele Arten von Füllungen

Jeder kennt ihn in verschiedenen Varianten. Den Hackbraten. Hier heute mal die Version: mediterraner Hackbraten. Durch den Speckmantel bleibt er im Inneren saftig. Die einzelnen Gewürze und Zutaten verleihen dem Braten ein intensives Aroma. Man könnte fast glauben man ist in der Toskana auf Urlaub.

was bedeutet mediterran?

Der Begriff mediterrane Küche wird umgangssprachlich häufig als Oberbegriff für die verschiedenen Landesküchen der Mittelmeerregion verwendet. Diese Küchen weisen zwar einige gemeinsame Elemente auf wie die häufige Verwendung von Olivenöl, mediterranen Kräutern und Knoblauch, unterscheiden sich teilweise jedoch erheblich.

Als Grundelemente der Landesküchen der Mittelmeerregion gelten:
Olivenöl und Oliven, frisches Gemüse wie Tomaten, Auberginen, Paprika, Zucchini
Knoblauch, Lauch, Zwiebel, Fisch und Meeresfrüchte, Kräuter und Gewürze wie Thymian, Rosmarin, Koriander, Salbei, Fenchel, Kümmel, Anis, Oregano und Basilikum, helles Brot, Nudeln und Reis.

das Rezept

mediterraner Hackbraten


Vorbereitung30 Min.
Zubereitung1 Std.
Gesamt1 Std. 30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: internationale Küche
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 830kcal

Zutaten

  • 2 Stk rote Paprika
  • 1 Stk rote Pfefferoni
  • 1 Stk Zwiebel
  • 2 Stk Knoblauchzehen
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 100 g Oliven
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 kg gemischtes Hackfleisch
  • 150 g Speck in Scheiben
  • 2 Stk Eier
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Paprikapulver

Zubereitung

  • Paprika und Pfefferoni reinigen, entkernen und in Würfel schneiden
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken
  • Toastbrot entrinden und ebenfalls in Würfel schneiden
  • Zwiebel, Knoblauch, paprika und Pfefferoni in heißem Öl glasig dünsten
  • Backofen einstweilen vorheizen auf 160 °
  • Basilikum reinigen, abtrocknen und fein hacken 
  • Hackfleisch, Paprika, Pfefferoni Toastbrotwürfel, Oliven, gerösteten Zwiebel, Knoblauch und Gewürze vermengen und gut durchmischen
  • Eier und Senf zur Masse geben und gut verrühren
  • vorsichtig mit Muskat würzen
  • eine Kastenform mit den Speckscheiben auslegen und die Hackfleischmasse in der Form verteilen
  • die überstehenden Speckstreifen einklappen so das die Masse bedeckt ist
  • auf mittlerer Schiene ca. 60 Minuten backen 

Anmerkung

In die Hackmasse kann man auch getrocknete Tomaten geben. Da in diesem Fall die Oliven einen sehr intensiven Geschmack haben würde ich es aber nicht empfehlen beides gleichzeitig zu verwenden sondern "entweder/oder"
Diverse Beilagen sind möglich. Wir servieren das Gericht gerne mit Tomatensauce und Kartoffelpüree.
 

Mehr Bilder gibt es auf meiner Facebook-Seite
https://www.facebook.com/foodmitei/

Mehr Rezepte gibt es unter:
http://foodmitei.com/category/rezepte/


Werbeanzeige:

[quads id=1]


wie hat der Beitrag gefallen?

verwende die Sterne um zu bewerten!

durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag nicht nützlich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!