Mango Kokos Cheese Cake

Der Mango Kokos Cheese Cake ist auch für Backanfänger oder Backmuffel geeignet. Es ist nicht wirklich backen sondern eher schlichten und formen. Der Geschmack in dieser Kombination ist jedenfalls sensationell. Ist man halbwegs mit motorischen Fähigkeiten ausgestatten so geht auch die Zubereitung schnell von der Hand.

Mango Kokos Cheese Cake
Vorbereitung
5 Min.
Zubereitung
25 Min.
Rasten
3 Stdn.
Gesamt
30 Min.
 

Der Mango Kokos Cheese Cake ist auch für Backanfänger oder Backmuffel geeignet. Es ist ncht wirklich backen sondern eher schlichten und formen.

Gericht: Mehlspeise
Region: internationale Küche
Portionen: 16 Stücke
Kalorien: 420 kcal
Autor: Manuel
Zutaten
  • 150 g Butter
  • 450 g Amarettinikekse
  • 75 g Kokosraspel
  • 6 Blatt Gelatine
  • 2 Stk. Mango
  • 600 g Frischkäse Doppelrahm
  • 400 ml Kokosmilch
  • 50 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 50 g Kokoschips
  • 1 Stk. Gefrierbeutel
Zubereitung
  1. Butter schmelzen

  2. Amarettinikekse in einen Gefrierbeutel geben und zerbröseln. Mittlere Größe.

  3. Butter, Kokosraspel und Amarettinibrösel mischen

  4. Die Masse in eine Springform locker als Boden drücken

  5. bis zur weiteren Verarbeitung kalt stellen.

  6. Gelatine ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.

  7. 50 g Amarettini halbieren und die Mango schälen

  8. Fruchtfleisch vom Kern lösen und in Würfel schneiden (ca. 1 cm Größe)

  9. Frischkäse, Kokosmilch, Zucker und Vanillezucker mit einem Schneebesen glatt rühren

  10. Gelatine ausdrücken und vorsichtig auflösen, 2 bis 3 EL Creme unterrühren, danach in die restliche Creme geben und verrühren

  11. Mangowürfel und Amarettinibrösel unterheben

  12. Frischkäsemasse auf den Keksboden geben glatt streichen und ca. 3 Stunden kalt stellen

  13. Kokoschips in der Pfanne ohne Öl leicht rösten und danach abkühlen lassen


  14. die zweite Mango schneiden und das Fruchtfleisch wieder von Kern lösen

  15. die Mango in lange dünne Streifen schneiden

  16. Kuchen aus der Form lösen und mit den Mangostreifen und Kokoschips verzieren

Anmerkung

Ideal zum Kaffee, in der Mittagspause, im Sommer, eigentlich egal wann, der Kuchen ist immer schmackhaft ...

 

Hat das Rezept gefallen, hat es geschmeckt oder gefällt der Blog dann unterstütze meine Arbeit bitte mit einer Spende:
 

ein paar optische Eindrücke …

  • Mango Kokos Cheese Cake

 

Der Beitrag hat gefallen?

Verpasse keinen Beitrag mehr von foodmitei.com, lasse dich per Email über neue Beiträge informieren

BITTE ZUERST BESTÄTIGEN
Mit der Nutzung dieses Dienstes erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten, siehe DATENSCHUTZERKLÄRUNG, durch foodmitei.com einverstanden. Deine Daten werden NICHT an Dritte weitergegeben und dienen nur für diesen Service!

Habt ihr Anregungen, Wünsche oder Beschwerden so teilt mir diese bitte mit.
Kontaktseite: https://foodmitei.com/kontakt/

Mehr Bilder gibt es auf meiner Facebook-Seite
https://www.facebook.com/foodmitei/

Mehr Rezepte gibt es unter:
https://foodmitei.com/category/rezepte/


Werbeanzeige:






Posted by:Manuel

Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich esse gerne und setze die Speisen in Szene. Daher habe ich mich entschlossen einen Blog rund ums Essen zu machen. Die Dinge werden aus meiner Sicht dargestellt. Es ist nichts Professionelles. Dazu versuche ich die Speisen die ich oder meine Frau zubereiten mit Fotos zu dokumentieren. Man sieht hier welche Gerichte in unserer Familie so gegessen werden und welche alten Rezepte von meiner Oma noch vorhanden sind. Die alte Küche ist meiner Meinung nach die Beste. Heutige Foodtrends basieren genau auf dieser und werden nur anders benannt. Eintopf / Onepot, Rindersuppe / Fleischtee! Ich bin nicht bei jedem Trend dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.