Toll, wieder zu viele Knödel gemacht …

Zu viel ergibt ein neues Gericht!

Wer kennt das nicht? Zu viel Knödel, zu wenig Hauptgericht, was auch immer das sein mag. Übrig bleiben einige Knödel!
Man kann sie nun einfrieren oder zu einem neuen Gericht verarbeiten.

Knödel mit Ei und etwas von dem, das auch noch und schon hat man ein eigenständiges Gericht und dazu noch schnell und frisch gekocht

Die Metamorphose einer Beilage zum Hauptgericht

Opa sagte immer man darf nichts verkommen lassen. Alles muss verwertet werden. Man weiß nie was morgen kommt! Ja, so war die Zeit damals als das Leben noch etwas härter war. Nach dem Krieg. Man war froh etwas zu essen zu haben. Irgendwann wurde das Leben besser und der Wohlstand hielt Einzug. Überfluss bei Nahrungsmitteln führte dazu das sehr häufig Reste weggeschmissen wurden.

Erlebt man aber schlechte Zeiten oder gerät in finanzielle Not bzw. wird es am Monatsende ab und zu mal eng weiß man Nahrungsmittel wieder zu schätzen und versucht das Maximum herauszuholen. Obwohl wir ein gutes Leben führen ehren und schätzen wir Lebensmittel und versuchen nichts zu entsorgen solange es noch nicht schlecht ist. Was man braucht? Kreativität!

Mahlzeit!

Jetzt genug der Schwärmerei und der Theorie. Folgend nun das Rezept. Ich wünsche viel Erfolg beim Kochen.

Hat es geschmeckt? Gibt es Anregungen? Für Mitteilungen steht am Ende die Kommentarfunktion zur Verfügung!

Knödel mit Ei

ein einfaches Gericht zur Resteverwertung
Vorbereitung5 Min.
Zubereitung10 Min.
Gesamt15 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: internationale Küche
Portionen: 3
Autor: Manuel

Zutaten

  • 3 Stk. Knödel
  • 3 Stk. kleine Zwiebel
  • 1 Stk. Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 3 Stk. Eier
  • 300 g Speck in Würfel oder Streifen bzw. Schinken

Zubereitung

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden
  • Knödel in Mundgerechte Stücke schneiden
  • die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebel goldgelb rösten.
  • danach den Knoblauch, den Speck und die Knödel hinzufügen und ebenfalls rösten
  • Die Eier verquirlen und über die Knödel gießen
  • alles garen und immer wieder umrühren bis die Eier die gewünschte Konsistenz erreicht haben
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren

Anmerkung

Als Beilage empfehlen wir Salat oder Essig-Gurkerl.
Knödel mit Ei
Knödel mit Ei

Mehr Bilder gibt es auf meiner Facebook-Seite
https://www.facebook.com/foodmitei/

Mehr Rezepte gibt es unter:
http://foodmitei.com/category/rezepte/

wie hat der Beitrag gefallen?

verwende die Sterne um zu bewerten!

durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag nicht nützlich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!