Kastenknödel, der eckige Genuss

Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 1 Std. 5 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Der klassische Semmelknödel besteht aus folgenden Zutaten: Weißbrot oder Semmeln, Milch, Salz, Pfeffer, Petersilie, Zwiebel, Eier, Mehl und Muskat. Wenn man es nicht richtig macht sind die Knödel zu weich und zerfallen, werden zu hart oder schmecken nicht da die Zutaten nicht richtig im Verhältnis waren. Mit dem folgenden Rezept kann man nichts falsch machen und man bekommt ein saftiges und fluffiges Endergebnis.

Kastenknödel mit Speckhülle

Gericht: Beilage
Land & Region: böhmische Küche
Keyword: Beilage, Knödel, saftig
Zubereitung für 6 Personen

Ausrüstung

  • Kastenform

Zutaten

  • 500 g Semmelwürfel
  • 4 Stk. Eier
  • 1 L Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 BND Schnittlauch nach belieben
  • 200 g Speckstreifen zum Auslegen der Kastenform

Anleitungen

  • Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermischen und zu einer Masse kneten
  • Die Masse ca 5 Minuten ruhen lassen
  • Eine Kastenform mit den Speckstreifen auslegen und etwas überstehen lassen
  • Die Knödelmasse in die Kastenform füllen und andrücken
  • Die überstehenden Speckstreifen oben umschlagen und die Masse damit bedecken.
  • Backrohr auf 180° vorheizen und danach das Ganze 45 Minuten zugedeckt mir Folie oder Backpapier backen.
  • Danach Folie bzw,. Backpapier entfernen und weitere 20 Minuten backen.

Notizen

Ich möchte erwähnen das es sich hier um das Grundrezept handelt. Diese Beilage besteht aus einer Knödel - Masse und einer Speckhülle. Man kann aber auch variieren und in die Masse, Champignons, Speckwürfel, Karotten, Spargel oder Erbsen mischen. Man kann das Gericht als Beilage aber auch als Hauptgericht mit einer Sauce genießen.