ein Gericht aus der Kindheit …

Kartoffelpuffer, Erdäpfelpuffer, Reibekuchen, Reiberdatschi, Reibeplätzchen, Reibeplätzken, Rievkoche, Riewekauken, Dotsch, Dötscher, Baggers, Placki, Kartoffelpfannkuchen, Grumbeerekiechle oder Kartoffelplätzchen ist eine Zubereitungsart für Kartoffeln und ein traditionelles Gericht der regionalen Küchen in Deutschland, Tschechien, der Slowakei, der Bukowina, Luxemburg, Polen, der Ukraine, Weißrussland, Österreich und Bulgarien.

Hauptzutat sind geschälte, rohe Kartoffeln, die roh gerieben werden.

Rezeptvariationen mit Zugabe von Haferflocken, Zwiebeln, Speckwürfeln, Magerquark, Buttermilch, Knoblauch, Majoran, Petersilie, Räucherlachs oder anderem sind bekannt. In der Ukraine werden die Deruny genannten Kartoffelpuffer vor dem Ausbacken auch mit Fleisch, Schinken, Käse, Pilzen oder Gemüse gefüllt.

Unsere Variante so wie Opa sie immer machte beinhalten noch Knoblauch.
Dazu gibt es Salat, Knoblauchsauce und /oder Pfirsichmarmelade.

sonstige mögliche Beilagen:

Je nach Region werden Kartoffelpuffer zusammen mit weiteren süßen oder salzigen Zutaten gegessen. Weit verbreitet ist, sie mit Apfelmus oder Zucker zu essen. In Bayern nimmt man auch Sauerkraut als Beilage.

 


Kartoffelpuffer

Ob süß oder herzhaft, Kartoffelpuffer zählen zur einfachen, schnellen und günstigen Küche. Bei uns mit Knoblauch und gebratenem Speck. Wenige Zutaten, viel Genuss
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung15 Min.
Gesamt25 Min.
Gericht: Dessert, Hauptgericht, Nachspeise
Land & Region: internationale Küche
Portionen: 2 Personen
Autor: Manuel

Zutaten

  • 1,5 kg mehlige Kartoffeln
  • 2 Stk. Eier
  • 2 EL Mehl glattes Weizenmehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Öl

Zubereitung

  • Kartoffeln schälen und danach mit einer Reibe fein reiben.
  • Eier, Mehl, Salz und Knoblauch hinzugeben und vermengen.
  • Öl in der Pfanne erhitzen
  • Teig mit einem Löffel in die vorgeheizte Pfanne legen, etwas flach drücken bzw zu Fladen formen und auf beiden Seiten ausbacken.

Anmerkung

Dazu reichen wir Salat, Knoblauchsauce und/oder Marmelade

Mehr Bilder gibt es auf meiner Facebook-Seite
https://www.facebook.com/foodmitei/

Mehr Rezepte gibt es unter:
http://foodmitei.com/category/rezepte/


Werbeanzeige:

[quads id=1]


wie hat der Beitrag gefallen?

verwende die Sterne um zu bewerten!

durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag nicht nützlich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!