Muffin, oder die kriminell gute Fleischkugel mit Mozzarellafüllung.

Man kennt ihn meist in süßer Form. Muffin nennt man den leckeren Kaffeebegleiter.
Es geht aber auch anders. Etwas abgewandelt eignet sich der Muffin auch als deftiges Hauptgericht.

Als Beilage habe ich hier ein Kartoffelpüree gereicht. Eine warme, feine Tomatensauce, wie man sie meist zu gefüllten Paprika reicht, rundet das Gericht zusätzlich ab.

Will man den Aufwand für die Tomatensauce nicht betreiben so kann man auch einen Knoblauch-Dipp reichen. Um das schwere aber leckere Gericht besser zu verdauen empfehle ich einen Blattsalat, mariniert mit Essig und Öl.

 

 

Mahlzeit!

Jetzt genug der Schwärmerei und der Theorie. Folgend nun das Rezept auch zum Drucken. Ich wünsche viel Erfolg beim Kochen und freue mich über deine Meinung.

fleischige Muffins mit Mozzarella-Füllung

Vorbereitung20 Min.
Zubereitung30 Min.
Gesamt50 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: internationale Küche
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Muffins

  • 750 g Faschiertes gemischt Rind und Schwein
  • 1 St. rote Paprika
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Prise Salz würzen nach Geschmack
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 Stk. Semmel
  • 1 Petersilie
  • 1 Pkg. Mozzarella am besten in Kugelform
  • 1 Stk. Ei
  • 1 EL Mehl
  • 1 Prise Kräuter
  • 1 Paar Kapern klein geschnitten
  • 12 Scheiben Speck dünn geschnitten

Zubereitung

Muffins

  • Semmel in Wasser einweichen
  • Zwiebel fein schneiden und glasig dünsten
  • Knoblauch schneiden
  • Petersilie schneiden
  • Faschiertes, Kräuter, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, gedünstete Zwiebel und Knoblauch in eine Schüssel geben und verrühren.
  • Semmel ausdrücken und zum Faschierten geben.
  • ein Ei, das Mehl und fein geschnittene Kapern hinzufügen und alles erneut durchmischen.
  • Muffinformen mit Speck auslegen.
  • Mozzarellakugel in der Fleischmasse einbetten und eine Kugel formen und anschließend in die Muffinform legen.
  • Im Backrohr für ca. 25 Minuten bei 200° Heißluft backen. 

Anmerkung

Alles auf einem Teller oder einer Schieferplatte anrichten. Dazu empfehle ich feine, warme Tomatensauce oder einen Knoblauch-Dipp.

 


Mehr Bilder gibt es auf meiner Facebook-Seite
https://www.facebook.com/foodmitei/

Mehr Rezepte gibt es unter:
http://foodmitei.com/category/rezepte/


Werbeanzeige:

[quads id=1]


wie hat der Beitrag gefallen?

verwende die Sterne um zu bewerten!

durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag nicht nützlich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!