eine Spezialität aus dem Elsass …

Flammkuchen

Grundlage des Flammkuchens ist ein sehr dünn ausgerollter Boden aus Brotteig. Der traditionelle Belag besteht aus Zwiebeln, Speck und einer Creme aus Sauerrahm.

Zu diesem Gericht gibt es nicht viel zu sagen. Entweder man mag es, ich gehöre jedenfalls zu dieser Fraktion, oder man mag es nicht. Der Belag ist zwar traditionell vorgegeben (rohe Zwiebeln, Speck und eine Creme aus Sauerrahm, nur leicht mit Salz und Pfeffer gewürzt) aber wie bei der Pizza auch ist alles möglich und aus meiner Sicht auch erlaubt.

Mahlzeit!

Jetzt genug der Schwärmerei und der Theorie. Folgend nun das Rezept. Ich wünsche viel Erfolg beim Kochen.

Hat es geschmeckt? Gibt es Anregungen? Für Mitteilungen steht am Ende die Kommentarfunktion zur Verfügung!

Flammkuchen mit Schinken und Spargel

eine Spezialität aus dem Elsass
Vorbereitung25 Min.
Zubereitung1 Std.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Österreich, Deutschland
Portionen: 6 Portionen
Kalorien: 710kcal
Autor: Manuel

Zutaten

  • 1/2 Würfel Germ (auch Hefe genannt)
  • 1 TL Zucker
  • 450 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 250 g Sauerrahm (Schmand)
  • 150 g Creme fraiche
  • 70 g geriebener Käse
  • 250 g geschälter weißer und grüner Spargel (je 250 Gramm)
  • 200 g Schinken oder durchwachsener Speck in Streifen
  • 200 - 250 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung

  • Vorteig: Germ (Hefe) mit Zucker und 1 EL Mehl sowie 100 ml lauwarmen Wasser verrühren
  • 10 Min. gehen lassen (ruhen)
  • das übrige Mehl, 1 TL Salz, Öl, 130 ml lauwarmes Wasser sowie den Vorteig vermischen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • den Teig 30 Minuten ruhen lassen.
  • den Sauerrahm (Schmand) mit Creme fraiche und Käse verrühren, salzen, pfeffern
  • den Spargel in dünne schräge Stifte schneiden
  • den Ofen auf 250° vorheizen
  • den Teig nun in 6 Portionen teilen und je 2 Teigstücke dünn ausrollen.
  • die zwei Fladen auf das gefettete Blech legen.
  • jeden Fladen mit der Schmandmischung, Schinken (Speck) und Spargel belegen.
  • Die Fladen ca. 12 Minuten backen
  • diesen Vorgang mit jeweils zwei weiteren Fladen wiederholen bis alle ausgebacken sind.

Anmerkung

Als Beilage kann man marinierten Blattsalat reichen.
[the_ad_placement id="inhalt-manuell"]

Mehr Bilder gibt es auf meiner Facebook-Seite
https://www.facebook.com/foodmitei/

Mehr Rezepte gibt es unter:
http://foodmitei.com/category/rezepte/

wie hat der Beitrag gefallen?

verwende die Sterne um zu bewerten!

durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag nicht nützlich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!