Elsässer Sauerkrautpizza

Elsässer Sauerkrautpizza, ja die gab es vor sehr sehr langer Zeit einmal bei uns. Geschmacklich war sie für uns sehr überzeugend. In den letzten 15 Jahren haben wir immer wieder davon gesprochen. Das Rezept allerdings kam uns abhanden. Aus dem Auge aus dem Sinn. Doch dann startete meine liebe Frau eine Rezeptaufräumaktion. Es gibt ja einige Rezepte doppelt und dreifach. Und plötzlich kam ein freudiger Aufschrei. Schau mal was ich da gefunden habe! Ein Blick und mein Herz wurde erwärmt. (naja so arg war es nicht, aber die Freude war groß) Schnell wurde der Plan gefasst in den nächsten tagen die Elsässer Sauerkrautpizza entlich wieder einmal zuzubereiten. Die Zutaten werden angeschafft, die Küchengeräte und Gewürze stehen bereit. Der Magen ist in freudiger Erwartung des Gerichts.

Versucht es selbst und teilt mir hier in den Kommentaren eure Erfahrung mit. Viel Erfolg beim Kochen!

Elsässer Sauerkrautpizza

Ein Gericht mit ungewöhnlichen aber sehr schmackhaften Belag.
Zubereitung25 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: internationale Küche
Portionen: 3 Portionen
Kalorien: 300kcal

Zutaten

  • 200 g Topfen (Quark)
  • 1 Stk. Ei
  • 8 EL Speiseöl
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 500 g Tomaten
  • 2 Stk. Apfel säuerlich
  • 1 Prise Pfeffer
  • 300 g Gauda mittelalt
  • 1 TL Oregano
  • 3 EL Petersilie gehackt
  • 1 Pkg Speckwürfel
  • 1 Pkg Sauerkraut

Zubereitung

  • Topfen, Ei, 6 EL Speiseöl und 1/2 TL Salz verrühren.
  • Mehl und Backpulver mischen, unterheben und kneten
  • Teig ausrollen und auf ein gefettetes Blech legen.
  • Tomaten waschen und würfeln oder in Scheiben schneiden
  • Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden
  • Teig mit Sauerkraut, Tomaten, Apfelscheiben und Speckwürfel belegen
  • mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem restlichen Öl beträufeln
  • Käse in Streifen schneiden und auf die Pizza legen
  • mit Oregano bestreuen
  • im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft bei 180 °C) ca. 30 Minuten backen
  • Pizza mit Petersilie bestreuen und servieren

Anmerkung

Ich persönlich liebe diese Pizza. Die Kombination von Sauerkraut und Äpfel sowie der Speck verleihen ein angenehmes Geschmackserlebnis und hinterlassen ein leichtes Kitzeln am Gaumen.
 

Mehr Bilder gibt es auf meiner Facebook-Seite
https://www.facebook.com/foodmitei/

Mehr Rezepte gibt es unter:
http://foodmitei.com/category/rezepte/


Werbeanzeige:

[quads id=1]


wie hat der Beitrag gefallen?

verwende die Sterne um zu bewerten!

durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag nicht nützlich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!