Chinakohl-Blätter umhüllen das Fleisch …

Chinakohl findet Verwendung als Gemüse in Suppen, Wok-Gerichten und Salaten. Manchmal umhüllt es auch eine zarte Hackfüllung wie in diesem Gericht

[a13fe-gallery id="14292" ]

Der Chinakohl ist bei uns meistens als Salat bekannt. In Korea wird er gerne zu Kimchi verarbeitet. Der Geschmack ist manchmal streng und nicht jedermanns Sache. Ich mag den Kimchi gerne. Ich liebe auch Chinakohl nur mit Dipp, wie es in Thailand gerne gegessen wird.

Mahlzeit!

Jetzt genug der Schwärmerei und der Theorie. Folgend nun das Rezept auch zum Drucken. Ich wünsche viel Erfolg beim Kochen und freue mich über deine Meinung.


Chinakohl Rouladen

saftig & pikant mit würziger Sauce und Reis.
Vorbereitung10 Min.
Zubereitung30 Min.
Garzeit30 Min.
Gesamt1 Std. 10 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: italienische Küche
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 400kcal
Autor: Manuel

Zutaten

  • 1 Stk. Chinakohl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Kümmel
  • 500 g Faschiertes gemischt Hackfleisch gemischt
  • 1 Stk. Ei
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Stk. Pfefferoni
  • 2 Stk. Lauchzwiebeln
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 2 Stk. Knobauchzehen
  • 2 EL Öl
  • 200 ml Weißwein
  • 200 ml Rinderbrühe
  • 1 EL Stärke

Zubereitung

den Chinakohl vorbereiten
  • vom Chinakohl 8 Stk. Blätter lösen und waschen.
  • Die Blätter kurz in Salzwasser mit Kümmel blanchieren und im kalten Wasser abschrecken und danach mit Küchenpapier trocken tupfen.
Die Füllung vorbereiten und die Roulade basteln
  • Das Faschierte (Hackfleisch) mit Ei und 1 EL Tomatenmark vermengen.
  • Die Lauchzwiebel und die Pfefferoni putzen und klein schneiden und der Masse untermischen.
  • mit Salz und Pfeffer würzen und in 8 kleine Portionen teilen.
  • Die Fleischmasse jeweils auf der breiteren Seite des Chinakohlblattes platzieren, die Seiten einschlagen und zur Roulade rollen.
  • die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in einer Pfanne mit Öl glasig dünsten.
  • den Rest Tomatenmark zugeben und anrösten.
das Gericht fertig stellen
  • Die Rouladen mit der Naht nach unten hineingeben.
  • mit Wein und Rinderbrühe aufgießen und aufkochen lassen.
  • abgedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Die Rouladen danach herausnehmen. Die Stärke mit ca. 1 EL Wasser verquirlen und die Sauce damit binden.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken, fertig.

Anmerkung

Als Beilage empfehlen wir Reis oder Salzkartoffel.

Mehr Bilder gibt es auf meiner Facebook-Seite
https://www.facebook.com/foodmitei/

Mehr Rezepte gibt es unter:
http://foodmitei.com/category/rezepte/

 

wie hat der Beitrag gefallen?

verwende die Sterne um zu bewerten!

durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl der Bewertungen:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag nicht nützlich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!